CV (Biografisches)

Kurzvita Olaf Klepzig

  • geboren 1962 in Schkeuditz, Sachsen
  • Studium Germanistik und Kunsterziehung Dresden
  • 2002 selbstständiger Bildhauer, Maler, Gestalter
  • anfangs figürliche Plastik und Bildhauerei, ab 2009 Astgabelkonstruktionen und Reliefs, ab 2011 GLOBORELIEFS – zunehmend abstrakte Arbeiten.
  • 2005 Initiator des offenen sächsischen Ateliers „Kunst: offen in Sachsen“
  • 2009 + 2011 — 1. Preis im Skulpturenwettbewerb Hameln für Großskulpturen
  • Mitglied im Sächsischen Künstlerbund
  • 2012 Publikumspreis beim Skulpturenwettbewerb Reda-Wiedenbrück
  • zahlreiche Beteiligungen an internationalen Bildhauer-Symposien im In- und Ausland (Schweiz, Belgien, Frankreich, Luxemburg, Italien, Zypern)
  • Leitung künstlerischer Kurse (z.B. Volkshochschule Dresden, Angebot <Bildhauen> für psychosomatische Patienten einer Kurklinik)
  • 2018 Personalausstellung “55 Jahre – O. K. – 55 Werke“ im DSM= Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau bei Dresden